Die Pflegezusatzversicherung  oder  Pflegetagegeldversicherung der vigo Krankenversicherung    (vormals Düsseldorfer Versicherung)
                                                                           im Vergleich 
Kontakt:  Angebot anfordern     Impressum

Düsseldorfer Pflegegeld


Sehr geehrte Damen und Herren,

vor gut 10 Jahren erzeugte unser Unternehmen mit dem
„Düsseldorfer Pflegetagegeld" großes Interesse am Markt. Die flexible Versicherbarkeit der Pflegestufen, die ja bald durch Pflegegrade ersetzt werden, waren und sind bei Vermittlern & Kunden sehr beliebt. Mittlerweile sind wir im Bereich der EPV („ergänzende Pflegezusatzversicherung") heimlich, still und leise eine bekannte Größe geworden. Laut den aktuellen Kennzahlen des PKV-Verbandes nach jährlichen Beitragseinnahmen dort auch deutlich größer als z.B. ARAG, Gothaer, Barmenia oder die HanseMerkur). Darauf sind wir stolz, wollen uns aber nicht darauf ausruhen. Wir präsentieren Ihnen hiermit das

Düsseldorfer Pflegegeld.


Mit dieser neuen Lösung zur Absicherung des Pflegerisikos (in der Welt der Pflegegrade) bleiben wir uns treu, einen flexiblen Schutz zu ermöglichen. Der Tarifname ist als Hommage an unseren nun weiterentwickelten Vorreitertarif in diesem Segment und in Anlehnung an unseren Unternehmensstandort zu verstehen.


Ein paar Stichworte und Highlights zum
Düsseldorfer Pflegegeld:
- Baut technisch auf dem bisherigem
Tarif PT auf
- Alle 5 Pflegegrade versicherbar (Es müssen mindestens die Pflegegrade 4 und 5 versichert werden. Das Pflegetagegeld für die Pflegegrade 1, 2, 3 und 4 darf das versicherte Pflegetagegeld für den jeweils nächst höheren Pflegegrad nicht überschreiten.)
- Beitragsbefreiung ab dem zweitkleinsten versicherten Grad (ab Pflegegrad 2)
- Dynamik: Der Versicherungsschutz kann alle 3 Jahre (ab Pflegegrad 2) um bis zu 300 Euro ohne erneute Gesundheitsprüfung angepasst werden
- Weltgeltung
- Assistanceleistungen
- Rückwirkende Leistung ab Feststellung der Pflegebedürftigkeit (ohne Frist)
- Optionsrecht bei Änderungen des Pflegebedürftigkeitsbegriffes
- Einfache Gesundheitsfragen
Optional ergänzend abschließbar:
o Die stationären Leistungen der Pflegegrade 2 bis 4 können auf die Leistungen des Pflegegrads 5 angehoben werden
o Einmalleistung
o Dynamik im Leistungsfall

Es wird weiterhin kein Höchstalter für die Aufnahme oder die Dynamik geben. Es gibt auch keine Altersgrenze, ab welcher weitergehende Gesundheitsfragen zu beantworten wären.

Anbei finden Sie die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, das dazugehörige Produktinformationsblatt sowie das Antragsformular.

Es ist geplant, bereits in diesem Monat das
Düsseldorfer Pflegegeld für das Neugeschäft zu öffnen. Frühestmöglicher wählbarer Versicherungsbeginn wird der 01.01.2017 sein.
Wir möchten Ihnen bereits jetzt die Gelegenheit geben, sich mit der neuen sehr flexiblen
vigo-Absicherungslösung für das Pflegerisiko vertraut zu machen und ggf. für Ihre Zwecke aufzubereiten.

Die Tarifbeiträge liegen dem mathematischen Treuhänder zur Prüfung vor. Sobald uns die Zusage des Treuhänders vorliegt, werden wir Ihnen auch die Beitragstabellen und einen Beitragsrechner zur Verfügung stellen.

Wir bitten Sie freundlichst um eine Eingangsbestätigung.
Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unser Team (Tel.: 0211-35590050 oder E-Mail: service@vigo-krankenversicherung.de ) oder auch an mich wenden.




Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
Micha Hildebrandt